Vype E-Zigaretten: Erfahrung und Qualitätsstandards

June 27, 2017

Du als Dampfer weißt es längst: E-Zigarette ist nicht gleich E-Zigarette. Das beginnt beim Aroma und Dampfgenuss und endet bei dem Gerät selbst und seiner Handhabung. Darum testen wir alle Vype Produkte besonders intensiv.

 

E-Zigaretten-Tests in allen Produktionsphasen 

Für uns ist „Control Freak“ kein Schimpfwort. Wir von Vype testen unsere E-Zigaretten in allen Phasen der Produktion. Nur so können wir dir den hohen Qualitätsstandard zusichern. Traditionell werden alle Vype Produkte von Nicoventures Trading Ltd. entwickelt und verkauft, ein Unternehmen mit Sitz in Großbritannien, das zur British American Tobacco Gruppe gehört.

 

Wissenschaft und Erfahrung setzen den Qualitätsstandard

Vype E-Zigaretten werden von Menschen für Menschen entwickelt. Erkenntnisse aus über hundert Jahren Erfahrung mit Rauchern fließen in die Entwicklung unserer E-Zigaretten ein. Wir kennen deine Bedenken und Bedürfnisse als Dampfer, und wir wissen, dass Dampfen viel mit Vertrauen zu tun hat. 

Deshalb testet ein Team aus rund 50 Wissenschaftlern unsere E-Zigaretten während jeder Produktionsstufe – gewissenhaft, mit viel Know-how und Erfahrung. Es gibt nur wenige Hersteller, die ihre E-Zigaretten so gründlich testen.

 

Hochwertige eLiquids sichern hohen Genuss

Genuss und Aroma stehen im Vordergrund. Darum nutzt Vype für seine Liquids ausschließlich Inhaltsstoffe höchster Reinheit in pharmazeutischer Qualität. Die Aromen, die du mit unserer E-Zigarette genießt, haben Lebensmittelqualität und sind hitzebeständig. Hier erfährst du mehr über Aromen und E-Liquid Inhaltsstoffe.

Alle Inhaltsstoffe werden innerhalb der EU bezogen und erfüllen somit die hohen EU Standards. Das entspricht unserem Anspruch auf nachhaltige Produktion. Wir legen Wert auf „Made in Europe“. Das sind wir unserer Marke schuldig.

Wir von Vype unterziehen alle Inhaltsstoffe und Herstellungsschritte bis hin zur Dampfqualität einem genauen Screening. Man kann getrost sagen: Bei der Herstellung unserer Liquids sind wir sehr penibel. Hier erfährst du mehr über unsere eLiquids.

 

Was ist wichtiger? eLiquid oder E-Zigarette? Die Antwort: beides. 

Unsere elektronischen Zigaretten sind zum einen genau auf die eLiquids abgestimmt. Zum anderen bestehen unsere Modelle und Zubehör aus ausgesuchten Materialien. Technologisch und optisch erfüllen sie alle Anforderungen einer guten E-Zigarette. Aber: es zählen nicht nur Äußerlichkeiten.

Auch auf das Innere deiner Vype E-Zigarette kommt es an. Der in den Geräten enthaltene Akku und dessen Gehäuse sind solide. Mechanik und Elektronik sind sicher. Warum wir das so selbstbewusst sagen? Ganz einfach. Jeder Produktionsschritt wird bei Vype überprüft.

 

Vertrauen ist gut, Tests und Qualitätskontrolle sind besser

Wir testen die Qualität jeder einzelnen Produktionsphase über den gesamten Herstellungszyklus hindurch. Wenn ein Gerät fertiggestellt ist, versehen wir es mit einer Rückverfolgungsnummer, die uns Auskunft über seine Produktionscharge und sein Herstellungsdatum gibt. Das funktioniert im Grunde genauso wie bei deinem Handy. 

Unsere Liquids haben übrigens auch eine Rückverfolgungsnummer.

 

Darf ich vorstellen? Das Vype Entwicklungsteam

Ein Team aus rund 50 Experten hat sich der hohen Qualität der Vype Produkte verschrieben. Erfahrung und Know-how sind das eine, strikte Fertigungsprozesse und Qualitätskontrollen das andere. Richtig rund wird die E-Zigaretten-Produktion aber erst durch eine 360-Grad-Perspekte. Darum setzt sich unser Team aus Wissenschaftlern unterschiedlichster Fachrichtungen zusammen. Nur wenn Ärzte, Ingenieure und Pharmazeuten zusammenarbeiten, können wir dir eine ganzheitliche Betrachtungsweise auf unsere Produkte zusichern. 

 

Als Hersteller fühlt sich Vype in der Verantwortung

E-Zigaretten stellen eine noch neue Produktkategorie dar. Umso wichtiger ist es uns, die Wissenschaft des Dampfens voranzutreiben. Kevin McAdam ist als Leiter der Abteilung für Grundlagenforschung für die Entwicklung zukünftiger wissenschaftlicher Plattformen zuständig. Er bringt es auf den Punkt: „Neue Kreationen und kontinuierliche Innovationen gehören zu unserer Verantwortung.“